Wilke Jens

Mitarbeitermotivation Teil 1- Kennen Sie die „Gallup Studie“?

von Wilke Jens am 11.05.2015 in Allgemein

Das Gallup Institut ist eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute. Seit 2001 ermittelt das Institut die Zufriedenheit und das Engagement von Mitarbeitern in Unternehmen und erstellt den sogenannten „Engagement Index“. Auf Basis eines zwölf Fragen umfassenden Interviews werden die Arbeitnehmer in drei Gruppen eingeteilt: Mitarbeiter mit hoher, geringer und ohne emotionale Bindung an den jeweiligen Arbeitnehmer.

Die aktuellen Ergebnisse aus dem Jahr 2014 spiegeln seit Jahren eine zum Teil erschreckend geringe emotionale Bindung der Mitarbeiter wider:

  • 15% der Mitarbeiter haben eine hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen. Sie sind Feuer und Flamme, arbeiten loyal und proaktiv an ihrem Arbeitsplatz, betreiben Mundpropaganda für den Arbeitgeber und sind rundum zufrieden mit ihrem Job. (Gruppe der Zustimmer)
  • 70% der Beschäftigten machen „Dienst nach Vorschrift“. Sie weisen eine geringe emotionale Bindung auf. Diese Gruppe arbeitet (noch) nicht aktiv gegen das eigene Unternehmen, aber auch nicht dafür. (Gruppe der Skeptiker)
  • 15% der Arbeitnehmer haben keine emotionale Bindung mehr zu ihrem Arbeitgeber. Diese Mitarbeiter haben bereits innerlich gekündigt, sie arbeiten nicht nur nicht für den Betrieb, sie arbeiten aktiv gegen dessen Interessen. (Gruppe der aktiven Verweigerer)

Möglicherweise gehen Sie gerade in Gedanken ihr Team durch und denken sich wer von Ihren Mitarbeitern welcher Gruppe zuzuordnen ist (und unterschätzen vermutlich die Anzahl der Mitarbeiter in der Gruppe der „aktiven Verweigerer“).

Faktum ist, dass wohl nur wenige Apothekeninhaber vermutlich Ihren Mitarbeitern keinerlei emotionale Bindung zu Ihrer Apotheke unterstellen. Faktum ist jedoch auch, dass rund ein Viertel der befragten Mitarbeiter bereits einmal das Unternehmen aufgrund der dort agierenden Führungskraft bzw. des Chefs verlassen haben. Nicht umsonst heißt es „der Fisch beginnt am Kopf zu stinken an …“



Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare hinterlassen

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Alle Felder sind Pflichtfelder