APA OTS

Pressekonferenz zum 6. NÖ Impftag: Reisemedizin und Reiseimpfungen

Branchen News vom 11.03.2015

Gemeinsame Fortbildung von Ärzten und Apothekern

Wien (OTS) – Der sechste niederösterreichische Impftag steht unter dem Thema „Reisemedizin & Reiseimpfungen“ und gibt einen Blick auf die Neuerungen im Österreichischen Impfplan 2015 und einen Ausblick auf neue Impfstoffe. Der Bogen der reisemedizinischen Themen spannt sich von den „hot topics“ wie Ebola, Malaria und Chikungunya über die allgemein empfohlenen bis hin zu speziellen Reiseimpfungen, wie Japan B Encephalitis, Cholera, Typhus oder Tollwut. Da mehr und mehr auch ältere Personen oder Personen mit unterschiedlichen Grunderkrankungen oder diversen immunsuppressiven Medikationen reisen, wird auf diese Personengruppe besonderes Augenmerk gelegt. Ebenso wird auch auf die speziellen Bedürfnisse und Besonderheiten von reisenden Kindern eingegangen.

Ihre Gesprächspartner sind:

MR Dr. Dietmar Baumgartner, Vizepräsident, Kurienobmann und Impfreferent der Ärztekammer Niederösterreich
Mag. pharm. Heinz Haberfeld, Präsident der Apothekerkammer Niederösterreich
Dr. Irmgard Lechner, Landessanitätsdirektorin Niederösterreich Univ.-Prof. Dr. Ursula Wiedermann-Schmidt, Leiterin des Instituts für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin der Medizinischen Universität Wien
Prim. Univ.-Prof. Dr. Karl Zwiauer, Leiter der Kinder & Jugendabteilung Landesklinikum St. Pölten; Initiator des NÖ Impftages

Einladung zum Pressegespräch – 6. NÖ Impftag: Reisemedizin,
Reiseimpfungen und Prophylaxe

Datum: 19.3.2015, um 10:00 Uhr

Ort:
Cafe Museum
Operngasse 7, 1010 Wien