Hauser Wolfgang

Hat das ein Steuerberater wirklich notwendig?

von Hauser Wolfgang am 17.12.2014 in Steuerberatung

Entscheiden Sie selbst, für wie seriös Sie diese Rechnungsformulierung erachten? Achten Sie auf den gelb markierten Text.

Bild1b

Ist eine solche Formulierung auf jeder Rechnung abgedruckt, dann sieht es sehr nach Methode aus und kann in gewissen Situationen zu unangenehmen Nachteilen für Sie führen. Denken Sie zum Bsp. an einen Steuerberater-Wechsel. Wenn Sie den Steuerberater wechseln wollen, laufen sie Gefahr, dass irgendwelche „noch nicht“ abgerechnete DL ausgegraben werden, bei denen die tatsächliche Erbringung und Nachvollziehbarkeit schwierig sein könnte.

So geschehen auch in diesem Fall. Die Apothekerin hat sich nachweislich mehrmals bemüht in Erfahrung zu bringen, ob denn alle Rechnungen bis zum aktuellen Tag beglichen seien? Die Antwort:

Bild2b

Tatsächlich hat die Apothekerin im Anschluss daran den Steuerberater gewechselt und bekam dann ein Honorar mit zehn Leistungspositionen im Zeitraum „vor“ dem oben genannten Bestätigungsmail vom 6.5.2014. (Beweis liegt bei mir zu jederzeitigen Einsicht auf)

Der Steuerberater hat schließlich seinen Anwalt beauftragt und dann eine Mahnklage eingebracht.

 

Wie ist Ihre Meinung dazu?
Haben Sie auch ähnliches erlebt?



Zu diesem Artikel gibt es einen Kommentar

  • Kommentar von Hannes Triplat am 18.12.2014 um 23:30 Uhr:

    Diese Steuerberatungskanzlei ist mehr als merkwürdig.
    1. Die deutsche Sprache scheint ihnen unbekannt zu sein, da solche Sätze nicht vorkommen sollten.
    ad zweite gelbe Markierung: was sind offene Leistungen die noch offen sind
    2. begeht hier ein Steuerberater Steuerhinterziehung?
    Die Frage die sich stellt betrifft die Umsatzsteuer. Hat er alle noch nicht abgerechneten Leistungen zum Zeitpunkt der Leistung auch ordnungsgemäß gemeldet. Bei dieser Laut Rechnung schon sehr ungenügenden Handhabung, Rechnungsdatum ist Mai und die Leistungen wurden in Februar und März erbracht. Es Stellt sich also die Frage Hat der gute Steuerberater seine Leistungen ordnungsgemäß versteuert und hat er die nachträglichen Leistungen ordnungsgemäß versteuert.
    Mein Fazit ist dieser Herr sollte sich lieber um sich selbst als um Klagen gegenüber Kunden kümmern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Alle Felder sind Pflichtfelder