Hauser Wolfgang

Sind Zukunftsängste berechtigt?

von Hauser Wolfgang am 26.08.2011 in Beratung

Die Angst vor der Zukunft zählt für viele Menschen zu den unangenehmsten Emotionen überhaupt.  Selbständige Apotheker in Österreich bewerten die wirtschaftliche Zukunftssicherheit von Apotheken nicht immer unkritisch. Zurecht, denn Margenkürzungen und neue Wettbewerber werden auch künftig diesen Trend verstärken.

Ist dies nun Anlass für alle Apotheken, sich vor der Zukunft zu fürchten?
Nein, natürlich nicht.  Wenn der wirtschaftliche Druck in Branchen wächst, hat dies naturgemäß Auswirkungen auf alle Marktteilnehmer.
Existenzielle Auswirkungen
werden jene Apotheken erleben, welche bereits jetzt mit zu geringen Jahresergebnissen zu kämpfen haben.  Wer sollte sich also ernsthaft Sorgen machen? Apotheken mit einem Betriebsergebnis von weniger als 100 TSD Euro im Jahr.

Prinzipiell gilt für alle Apotheken: Warum mit gezielten, wirkungsvollen, betriebswirtschaftlichen Maßnahmen bis zu jenem Zeitpunkt warten – bis es die Marktsituation erzwingt? Es ist doch um ein Vielfaches cleverer bereits jetzt das Machbare anzupacken und die daraus resultierenden Vorteile lukriieren!

Wo die größten wirtschaftlichen Potentiale in Ihrer Apotheke stecken, ermitteln wir Ihnen gerne.

Wie?
Unverbindliche Anfrage richten Sie an: potentialcheck@apothekencoach.com



Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare hinterlassen

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Alle Felder sind Pflichtfelder