Hauser Wolfgang

Korbumsatz steigern

von Hauser Wolfgang am 29.11.2010 in Beratung

Preisfrage: „Was sind die geeignetsten Strategien  um den Korbumsatz je Kunden in der Apotheke zu steigern?“ Gesteigerter Korbumsatz impliziert ja zurecht die parallele Anhebung des Privatumsatzanteils und somit die Steigerung des Rohertrags. Also genug Gründe, niemals damit aufzuhören, darüber nachzudenken. Gelingt es ein stressfreies, entschleunigtes, diskretes und vertrauensvolles Umfeld zu schaffen, dann fällt es leicht den Korbumsatz zu steigern. Im Wesentlichen eignen sich insbesondere drei Maßnahmengruppen um den Korbumsatz zu steigern:

1. Beratungszeit:
Die Beratungszeit pro Kunde. Wenn sich Kunde und Beratungspersonal wenig Zeit füreinander nehmen, weil bspw. noch zahlreiche andere Kunden auf Bedienung warten, dann geben sich i.d. R. beide mit der Erfüllung des Minimalziels zufrieden. Primärer Anteil des Korbumsatzes wird vom Kassenumsatz bestimmt sein. Den Zeitanteil, den sich der Kunde nehmen wird, entscheidet sich defacto innerhalb weniger Sekunden nach Betreten der Apotheke. Sind genug Taraplätze mit enspanntem Apothekenpersonal besetzt, oder läuft der Kunde auf eine Warteschlange auf?

2. Diskretionsbereich:
Das was für das Apothekenpersonal völlig unspektakuläres Tagesgeschäft ist, kann bei vielen Kunden unheimlichen innerlichen Stress erzeugen. Viele Kunden müssen zuerst eine persönliche Basis mit dem Apothekenpersonal aufbauen und die Gewissheit haben, dass die gesprochenen Worte idealerweise den Zwei-Personen-Kreis nicht verlassen. Muss der Kunde befürchten, dass andere Personen (zBsp. andere wartende Kunden) gewollt oder nicht gewollt mitlauschen könnten, dann wird er sich nicht öffnen sondern bemüht sein, rasch die Apotheke wieder zu verlassen.

3. Vertrauensbasis:
Was schafft Vertrauen? Freundlichkeit, ehrliches wirkliches Interesse für den Kunden und seine Anliegen, sympathiebetonte Kommunikation, Diskretion und Verschwiegenheit, Kompetenz.

Es lohnt sich, die drei genannten Anforderungen zu evaluieren und gezielt daran zu arbeiten. Viel Erfolg dabei.



Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare hinterlassen

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Alle Felder sind Pflichtfelder