Die zehn häufigsten Fragen vor dem Start in die Selbständigkeit

Vermittlung & Neugründung:
Die zehn häufigsten Fragen vor dem Start in die Selbständigkeit
Drei Schritte zur eigenen Apotheke: unser Masterplan
ApothekenCOACH® Analysen & Lösungen aus einer Hand
Umsetzung einer Vision 1000 Fragen – ein Ansprechpartner
Interview: Neuübernahme einer Apotheke
Interview: Unabhängigkeit schaffen

Sie stehen vor der Entscheidung in die Selbständigkeit zu wechseln? Ihre Fragen sind unser tägliches Geschäft. Jedes Apothekenprojekt ist verschieden. Die Fragen, welche sich angehende Jungunternehmer stellen, sind meist sehr ähnlich. Sie haben Fragen – wir Antworten. In den Beratungen im Vorfeld tauchen zumeist folgende Grundsatzfragen auf:

Apotheke – rechnet sich denn das heute noch?

Ja, definitiv. Das richtige Projekt vorausgesetzt. Ihr Unter-nehmertum soll und muss sich rechnen. In all unseren Apothe­kenberatungen liegt unser Fokus auf der Realisierung und Steigerung der Rentabilität Ihres Betriebes. Sie sollten sich dabei nicht am Durchschnitt, sondern an den Besten mes­sen: Unseren Klienten. Mehr Rentabilität schafft deutlich mehr Sicherheit für Ihre Apotheke. Mehr Sicherheit im Han­deln, mehr Unabhängigkeit von äußeren Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen. Die Frage nach der Wirtschaft­lichkeit einer Apotheke ist für uns die Basis aller weiteren Überlegungen. Die deutlich über dem Marktschnitt liegen­den wirtschaftlichen Ergebnisse aller von uns betreuten Apotheken beweisen Tag für Tag, dass Apothekenbetriebe auch heute noch, nach wie vor gewinnbringend zu führen sind. Beim Schritt in die Selbständigkeit geht es um Ihre Zukunft – gehen Sie dabei kein Risiko ein und lassen Sie sich dabei von Profis unterstützen.

Neugründung oder Übernahme – was ist besser?

Beides kann interessant sein. Die Neugründung einer Apotheke ist zeitlich schwerer planbar aufgrund des Neu-konzessionsansuchens, in der Regel aber mit geringeren Investitionskosten verbunden. Übernahmen bestehender Apotheken ziehen meist höhere Investitionen nach sich, sind jedoch zeitlich deutlich schneller realisierbar. Wirt­schaftlich lukrativ können durchaus beide Varianten sein.

Ist der Gesundheitsmarkt überhaupt noch attraktiv?

Ja. Der Gesundheitsbereich zählt nach wie vor zu den interessantesten und krisensichersten Märkten. Die Voraussetzungen: Chancen erkennen, Potentiale nutzen, Apotheke passend ausrichten. Der Gesundheitsmarkt ist geprägt durch Veränderungen. Wir sehen Wandel als Chance. Prävention, steigende Eigenverantwortung, verstärktes Gesundheitsbewusstsein. Kaum eine andere Berufsgruppe hat mit ihrer Qualifikation derartig reichhaltige Möglichkeiten sich im Markt erfolg­reich zu etablieren, als jene der Apotheker. Tatsache ist: der Gesundheitsmarkt verändert sich – und das ständig. Finanzierungsprobleme der gesetzlichen Krankenkassen, knappe öffentliche Budgets, steigende Lebenserwartungen und medizinisch-technischer Fortschritt verändern permanent die Markt- und Rahmenbedingungen für traditionelle Anbieter im Gesundheitswesen – am sogenannten ersten Gesundheitsmarkt. Neue nationale und internationale Wettbewerber, neue Vertriebsformen sowie Liberalisierungstendenzen prägen das Bild des Wandels im Gesundheitsbereich. Richtig ist aber auch: Der Gesundheitsmarkt bietet – gerade für Apotheken – vielfältige Chancen. Gemeinsam mit unseren Klienten nutzen wir das enorme Chancenpotential von Apotheken am zweiten Gesundheitsmarkt pro-aktiv. Wandel vollzieht sich, ob man will oder nicht. Mit unseren Klienten wollen wir Mitgestalter und nicht Opfer sein. Agieren statt reagieren. Chancen nutzen. Welche Rolle wollen Sie zukünftig einnehmen?

Wie komme ich zur richtigen Apotheke?

Als Apothekenspezialisten kennen wir den Markt. Wir bringen Käufer und Verkäufer zusammen. Durch unser breit gefächertes Netzwerk und unsere umfassende Da­tenbank verfügen wir konstant über einen einzigartigen Zugang zu geplanten und aktuellen Projekten am Markt. Diskretion in der Abwicklung und entsprechende Verhand­lungsführung sind dabei für uns oberstes Gebot! Die Analyse von vorhandenen Apothekenprojekten bildet die Grundlage unseres täglichen Wirkens. Nicht jede Apotheke ist die richtige, nicht jede Apotheke ist für jeden Interessenten geeignet. Sie melden Ihr Interesse bei uns – wir beraten Sie gerne bei der Auswahl möglicher Projekte. Sie treffen DIE unternehmerische Entscheidung Ihres Lebens. Überlassen Sie dabei nichts dem Zufall.

Welchen Zeitraum muss ich zur Realisierung rechnen?

Das Tempo bestimmen Sie. Je früher wir über Ihren Wunsch nach der eigenen Apotheke informiert sind, desto gezielter und rascher können wir agieren. Alles Weitere hängt von Ihrer geographischen Flexibilität und Ihren zeitlichen Ressourcen ab. Da wir mit unserem Team auf die rasche Umsetzung von Projekten spezialisiert sind, können wir Projekte innerhalb von nur wenigen Wochen umsetzen. Sämtliche wirtschaftliche Parameter werden von uns bereits vorab erhoben. Nach gemeinsamer intensiver Ausarbeitung geben Sie uns ein „GO”. Unser Netzwerk setzt um und Ihre eigene Apotheke wird Realität.

Wer analysiert für mich den Kaufpreis einer Apotheke?

Auch das erledigen wir für Sie. Der Kaufpreis einer Apotheke bildet einen elementaren Baustein für Ihr weiteres unternehmerisches Fundament. Der Preis wird von zahlreichen Faktoren bestimmt. Wir bewerten Standort, strategisches Umfeld, derzeitige wirtschaftliche Ertragslage und – wichtig – das voraussichtliche zukünftige Potential der Apotheke. So manche Apotheke, welche zum Kauf angeboten wird, ist unseren Berechnungen nach, wirtschaftlich nicht verantwortbar! Ihr Unternehmertum muss sich rechnen. In der transparenten Prüfung der betriebswirtschaftlichen Zukunftsfähigkeit sehen wir unter anderem unsere Verpflichtung .

Wer unterstützt mich bei meinem Konzessionsansuchen?

Auch hier sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Mit unseren auf Apotheken spezialisierten Netzwerkpartnern begleiten wir Sie durch das Konzessionsverfahren. In Abstimmung mit der Apothekerkammer nehmen wir Ihnen maximal viele Behördenwege ab. Sie konzentrieren sich auf die pharmazeutischen Fragestellungen, wir auf den Rest.

Kann ich mein Apothekenprojekt bei den Kaufpreisen überhaupt finanzieren?

Ja. Es ist weniger eine Frage des „OB”, denn mehr eine Frage des „WIE”. Wie oft werden Sie eine Apotheke finanzieren? Vermutlich nur einmal. Apotheken gehören nach wie vor zu den sichersten Finanzierungsprojekten für Banken. Unser Anspruch mit ApothekenCOACH® ist es daher nicht „EINE” Finanzierung für Ihre Apotheke zu erreichen, sondern diejenige mit Bestkonditionen. Die Fragestellungen im Rahmen einer Finanzierung sind komplex. Umso wichtiger ist es für Sie, ein unabhängiges Expertenteam mit mehr als 20 Jahren Branchenerfahrung an Ihrer Seite zu haben. Gerade hier ist Ihr Profit aus dem Zusammenspiel unseres Professionistenteams aus Bank- und Finanzierungsexperten, Steuerberatern, Unternehmenscoaches, Immo-bilienexperten und Juristen für Sie von unschätzbarem Wert.

Woher weiß ich, was mir „unterm Strich” bleibt?

Das ist fixer Bestandteil unserer detaillierten Plan- und Liquiditätsrechnung, die wir für Sie erstellen. Unsere Planrechnungen sind bekannt für Ihre Realisierbarkeit, denn was würden Ihnen nur schön gerechnete Projekte nützen?

Was muss ich vor dem Start mit meiner Apotheke beachten?

Der Wechsel in die Selbständigkeit ist sicher eine Ihrer wichtigsten Entscheidungen. Sie sind mit unzähligen komplexen Fragestellungen konfrontiert. Unser Motto lautet: „Das Richtige zum richtigen Zeitpunkt!” Das Team von ApothekenCOACH® unterstützt Sie bei der Beantwortung sämtlicher Fragestellungen und begleitet Sie professionell und kompetent. Von der Standortauswahl über die Koordination von Professionisten bis hin zur Unterstützung bei den Einkaufsverhandlungen. 1000 Fragen – 1 Ansprechpartner.